Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Cronstett- und Hynspergische
evangelische Stiftung

Die Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung gehört in Frankfurt zu den größeren wohltätigen Stiftungen. Sie ist dort seit ca. 250 Jahren tätig.

Der Ursprung der Stiftung geht auf eine adelige Frankfurterin, Justina Catharina Steffan von Cronstetten (1677-1766), zurück. Als Letzte ihres Geschlechts vermachte sie im Jahr 1753 ihr gesamtes Vermögen der von ihr gegründeten Stiftung, die für die Führung und Unterhaltung eines Damenstifts verantwortlich war. Ein Damenstift mit adeligen Stiftsdamen als Bewohnerinnen gibt es heute nicht mehr. Die Aktivitäten der Stiftungen sind aber nach wie vor im Sinne der Stifterin geleitet von christlichen Motiven, vom Dienst am Nächsten, vor allem am Dienst an den Schwachen und Alten.

Die Stiftung unterstützt eine Vielzahl gemeinnütziger Projekte mit Geld und Ideen. Sie steht hilfsbedürftigen Menschen zur Seite und übernimmt die Initiative für wegweisende Neuerungen im sozialen und kulturellen Bereich.

Erfahren Sie mehr unter diesem Link: https://www.cronstetten.de/